„Weg von der Abschlussprovision“

Bei der Vermittlung von einer PKV sollen nach der Ratingagentur Assekurata keine oder deutlich weniger Abschlussprovision gezahlt werden. Guido Leber fordert, dass möglichst nur noch gegen laufende Provision verkauft werden soll. So könnten wirtschaftlich unsinnige und verbrauchsschädliche Umdeckungen weitgehend vermieden werden.

Für den vollständigen Artikel aus dem Versicherungsmagazin klicken Sie hier.

Quelle: Versicherungsmagazin, Ausgabe: 14.11.2013, Zugriff: 21.11.2013)