Urteil: Kündigung in der PKV

Der Bundesgerichtshof hat mit dem Urteil vom 18.12.2013 entschieden (Az.: IV ZR 140/13), dass der Versicherungsnehmer den für sein Kind geltenden Vertragsteil kündigen kann, obwohl sich ein in der PKV volljähriges mitversichertes Kind weigert sich selber zu versichern beziehungsweise den Nachweis einer eigenen Versicherungs zu erbringen.

Für den vollständigen Artikel aus dem VersicherungsJournal klicken Sie hier.

(Quelle: VersicherungsJournal, Ausgabe: 19.12.2013, Zugriff: 19.12.2013)